Private Wetterstation

Amstetten


Was macht das Wetter ?

Die Wetterdaten werden jede Minute von der Station eingelesen und können hier abgelesen werden.

WS 3080

Funk-Wetterstation WS3080 mit Solarsensor und PC-Anschluss

Aktuelle Wetterdaten:

Bauernregeln

Nebel im Januar macht ein nasses Frühjahr.

Treten im Januar mehr Nebel auf als im langjährigen Durchschnitt, dann wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 64 % das Frühjahr zu feucht.

Ist der Januar hell und weiß, wird der Sommer sicher heiß.

Gibt es im Januar im Vergleich zum Mittelwert mehr Tage mit einer Schneedecke bzw. unterdurchschnittlicher Bewölkung folgt zu 60 % Wahrscheinlichkeit ein insgesamt zu warmer Sommer.

Januardonner über’m Feld, bringt noch große Kält’.

Wintergewitter sind selten, sie treten nur an ausgeprägten Luftmassengrenzen auf. Dies geschieht, wenn nach Mitteleuropa eingeströmte Warmluft wieder von polarer Kaltluft verdrängt wird. Diese Luft wird dann auch in der Folgezeit wetterbestimmend sein.

Je frostiger der Januar, desto freundlicher das ganze Jahr.

Oberflächlich betrachtet scheint ein kalter Januar ein sonniges und warmes Gesamtjahr zu versprechen, aber die Chancen stehen 50% zu 50 %. Was könnten die Bauern also damit gemeint haben? In der Regel sind Witterungsregeln unter den Ernteregeln einzuordnen. Ein freundliches Jahr ist somit für die Landwirtschaft Regen und Sonnenschein zur rechten Zeit. (Das Streben galt eben mehr einer guten Ernte als intensiver Urlaubsbräune.)

Wie das Wetter zu Vinzenz (22. Januar) war, wird es auch sein das ganze Jahr.

Je nachdem ob St. Vinzenz warm oder kalt ist, wird das ganze Jahr in 2 von 3 Fällen ebenfalls zu warm oder zu kalt.

Grafiken


Temperaturverlauf 36h
Luftdruck 36h
Luftfeuchte 36h
Wind 36h
Solarenergie 36h
UV 36h

Historische Daten


Ø Temperaturverlauf Historisch
Ø Solarenergie Historisch
Ø Feuchte Historisch

Die Station

wetter.amstetten.at ist seit 2002 online.


WS 3080

Die ursprüngliche Messstation Vantage Pro Plus ist in die Jahre gekommen und wurde im Oktober 2016 durch eine neue WS 3080 ersetzt. Auch diese Station ist in der Lage die Solarenergie, als auch die UV Strahlung zu messen und besitzt einen PC-Anschluss für die Datenweitergabe.

Die Messwerte werden jede Minute ausgelesen und in einer MariaDB ("Nachfolger" von MySQL) Datenbank verspeichert.


Software

Der Wetterstation beigelegt ist die Software Easyweather. Mit dieser Software werden die Daten minütlich eingelesen und an die Webseitenprogrammierung weitergereicht, welche die Daten in einer SQL Datenbank verspeichert.

Eine grafische, wie auch historische Visualisierung der Daten können Sie über die Awekas-Homepage abrufen, welche die Daten alle 10 Minuten von wetter.amstetten.at erhält.

zu AWEKAS - Automatisches Wetterkarten System

Kontakt

Betreiber:


Ing. Wolfgang Ruthner
Feldstraße 11A
3300 Amstetten
Email: wolfgang@ruthner.at